Pilgern in Bayern - Aufbrechen und zu sich selbst kommen 23.06. - 27.06.2018

Wir pilgern fünf Tage durch den Pfaffenwinkel vom Ammersee nach Marktoberdorf. Die Streckenabschnitte sind so gewählt, dass geübte Wanderer nicht übermäßig beansprucht werden. wir tragen unseren Rucksack selbst und übernachten in Pensiopnen und Pilgerherbergen.

Vom Hohen Peißenberg genießen wir den Blick auf die Ammergauer und Allgäuer Berge, die uns auf dem ganzen Weg begleiten. Kirchen und Klöster sind Ruhepole auf unserem Weg, die bekanntesten sind Wessobrunn und Steingaden mit der Wieskirche. Es bleibt genügend Zeit für geistliche Impulse und Besichtigungen.

Die Stetigkeit beim Gehen und die herrliche Landschaft lassen den Pilger zu sich selbst kommen. Pilgern ist Erholung für Körper und Seele.



Informationen

Leitung: Dr. Gerhard Steeger, qualifizierter Pilgerbegleiter

Preis: ca. 350 Euro, Abrechnung nach tatsächlichem Aufwand, individuelle An- und Abreise

Mindestteilnehmerzahl: sechs Personen müssen bis zum 30.04. erreicht sein.

Anmeldeschluss 30.04., danach auf Anfrage evtl. noch möglich

Info-Flyer

Allgemeine Reisebedingungen

Anforderung Reiseunterlagen