»Predigtpreis 2020«

Das Bildungswerk der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland (EmK) schreibt den »Predigtpreis 2020« für Laien aus.

Ansprechend, anregend, überraschend

»Wir suchen ansprechende, anregende, überraschende und theologisch verantwortete Predigten«, sagt Dr. Rainer Bath, der für die Zusammensetzung der Jury zuständige Pastor. Teilnehmen können alle, die in der EmK ehrenamtlich Predigtdienst versehen. Das sind sowohl Laienpredigerinnen und Laienprediger, als auch Predigthelferinnen und Predigthelfer. Während des EmK-Kongresses im Frühjahr 2020 (30. April bis 3. Mai) sollen dann herausragende Predigten vorgestellt und in einem Buch veröffentlicht werden.

Regularien

Zur Teilnahme an diesem Predigtpreis sind alle Laienprediger und Laienpredigerinnen der EmK berechtigt und auch alle, die als Predigthelferinnen und Predigthelfer in der EmK Dienst tun. Es darf maximal eine Predigt pro Person eingereicht werden. Die eingereichte (in deutscher Sprache verfasste) Predigt muss von der Person selber stammen und muss bereits in einer Gemeinde gehalten worden sein. Die Predigt darf keine Namen oder Ortsangaben beinhalten, die Rückschluss auf den Verfasser oder die Verfasserin ermöglichen.

Mitglieder der Jury und Mitarbeitende des EmK-Bildungswerks sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Der Einsendeschluss endete am 31. Oktober 2019. Die Jury ist nun dabei, die eingereichten Predigten zu sichten.

Für Fragen zum Predigtpreis wenden Sie sich bitte an Ralf Würtz (ralf.wuertz@emk-bildungswerk.de).