Impulstag Seniorenarbeit – 09.11.2019

Demenz: Herausforderungen für Familien und Gemeinden

Angehörige von Demenzkranken sind zu diesem Impulstag ebenso eingeladen wie Gemeindeglieder, Besucher und Besucherinnen von Gottesdiensten, Hauptamtliche, Nachbarn und Nachbarinnen und alle anderen Menschen, die sich fragen, wie ein guter Umgang mit Erkrankten aussehen kann. Denn die Begegnung mit Betroffenen löst häufig große Unsicherheit aus, die mit der Erkrankung einhergehenden Persönlichkeitsveränderungen irritieren oder ängstigen uns.

Wir wollen dazu beitragen, Berührungsängste abzubauen und danach fragen, wie die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihren Bezugspersonen gefördert werden kann. Eigene Ängste und Unsicherheiten, also Fragen wie z.B. „Was kann ich tun? Was sollte ich lassen? Wo ist Hilfe wichtig, wo vielleicht auch übergriffig?“ und andere mehr können an diesem Tag zur Sprache kommen.

Am Vormittag hält Pastorin Gerda Eschmann ein Impulsrefereat zum Thema: „Was bedeutet das Leben mit demenzkranken Menschen in Familie und Gemeinde? Möglichkeiten und Grenzen“.

Am Nachmittag wird es drei Gesprächsgruppen geben:

  1. Lasten teilen - Unterstützung für Angehörige
  2. Demenzsensible Kirchengemeinde - was bedeutet das?
  3. Schnittstelle Angehörige / Ehrenamtliche / Profis - wie kann die Zusammenarbeit gelingen?

Anmeldung

Impulstag Seniorenarbeit - Demenz

Informationen

Termin:
09.11.2019
Samstag, 10.00 - 16.30 Uhr
ab 09.30 Uhr Ankommen und Anmeldung mit Kaffee

Ort:
EmK Christuskirche
Max-Eyth-Straße 3
71083 Herrenberg

Kostenbeitrag:
incl. Mittagessen bei Anmeldung bis 5.10.: 25 Euro
ab 6.10.: 30 Euro

Leitung:
Christine Carlsen-Gann, Referentin im Bildungswerk
Pastorin Ulrike Burkhardt-Kibitzki, Seniorensekretärin ZK

Anmeldung:
Bildungswerk
Giebelstraße 16
70499 Stuttgart
Telefon: 0711 86006-90
E-Mail: bildungswerk(at)emk.de