Skip to main content

Laien in der Verkündigung


22.–24. März 2024 - Laien in der Verkündigung

Jüdische Bibelauslegung

Ort: BBZ, Giebelstraße 16, 70499 Stuttgart-Giebel
Kosten, Teilnahmegebühren: € 30
Unterkunft/Verpflegung:
€ 160,00 EZ/NZ; € 146,00 EZ ohne NZ
€ 134,00 DZ/NZ; € 126,00 DZ ohne NZ

Referent: Prof. Dr. Jörg Barthel
Leitung: Jörg Mathern, Pastor Wilfried Röcher

Die jüdische Bibelauslegung fasziniert viele Christ:innen, aber sie befremdet auch. Denn sie folgt ganz anderen Grundsätzen und Methoden als die christliche Auslegung, egal ob diese eher konservativ-orthodox oder eher kritisch-liberal verfährt. Umso mehr lohnt es, sich einmal eingehender mit jüdischer Bibelauslegung zu befassen. Das ist zugleich ein wichtiger Beitrag zum jüdisch-christlichen Gespräch und zur Abwehr der immer noch starken anti-judaistischen Tendenzen christlicher Theologie.

Dazu wollen wir uns zunächst mit den grundlegenden und Prinzipien und Formen der klassisch-rabbinischen Auslegung vertraut machen. Anschließend wollen wir anhand ausgewählter Texte aus dem 1. Buch Mose (wie 1. Mose 1,1-2,3; 22,1-19 oder 32,23-33) mit konkreten Beispielen jüdischer Auslegung beschäftigen und fragen, was wir daraus für christliche Auslegung und Predigt lernen können. Dabei sollen Ausschnitte aus dem Midrasch Bereschit Rabba, dem wichtigsten rabbinischen Kommentar zum 1. Buch Mose (5. Jahrhundert n. Chr.), aber auch jüngere jüdische Auslegungen zu Wort kommen.

Online-Anmeldung