„KiLAG goes digital“

Die digitale Welt verändert das Lernen wie kaum eine andere gesellschaftliche Entwicklung zuvor. Lernen findet zunehmend virtuell statt und Digitalisierung verlangt neue Kompetenzen. Dieser Herausforderung will die Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bade-Württemberg (KiLAG) mit dem Projekt „KiLAG goes digital“ stellen. Im Kern geht es dabei um eine strukturellen und institutionelles Weiterentwicklung der kirchlich getragenen Erwachsenenbildung.

Eine Projektgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern aus den einzelnen kirchlichen Bildungsträgern haben dafür eine Reihe von Kursen entwickelt, die zielgruppenorientiert die digitalen Kompetenzen der Haupt- und Ehrenamtlichen in den Kirchen stärken sollen.

So wird es im Laufe des Jahres 2022 Angebote vor allem in folgenden Bereichen geben:

  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Sicherer Umgang mit dem Urheberrecht
  • Umgang mit digitalen Lernumgebungen und deren Entwicklung
  • Zielgruppen und Online-Kommunikation
  • Blended Learning Konzepte und Hybride Veranstaltungsformen