Skip to main content

Glaube und Theologie

Texte des Johannes predigen - 25.03.-27.03.2022

Beim Lesen des Johannesevangeliums entdeckt man die Unterschiede zu den anderen Evangelien. Eine andere Reihenfolge, andere Wundererzählungen, eine andere Sprache, andere Bilder. Manche lieben deswegen das Johannesevangelium. Anderen bleibt es eher fremd.

Welche Bedeutung hat die sogenannte „johannäische Theologie“ für unser theologisches Denken heute? Wie lässt sich mit den Bildern arbeiten? Was bedeutet das für unser Predigen johannäischer Bibeltexte?

Pastorin Christine Finkbeiner wird uns an diesem Wochenende in das Denken und die Sprache des Johannes hineinnehmen. Anhand ausgewählter Texte werden wir Predigtentwürfe erarbeiten und diese besprechen.

Zu diesem Wochenende sind neben den aktiven ehrenamtlich engagierten Prediger:innen auch die eingeladen, die derzeit eine der Ausbildungsreihen zu „Laien predigen“ absolvieren.

Sie sind „weder noch“, sondern interessieren sich für das Thema? Dann schnuppern Sie an diesem Wochenende etwas „Predigtluft“ und probieren Sie es einfach mal.

Informationen

Termin: 25.03. - 27.03.2022, Freitag 18.00 Uhr bis Sonntag nach dem Mittagessen

Ort: Bildungs- und Begegnungszentrum, Giebelstr. 16, 70499 Stuttgart

Kostenbeitrag: Bei Anmeldung bis 18.02.: 25 Euro; ab 19.02.: 35 Euro; Ermäßigung um 25 Euro möglich.

Unterkunft / Verpflegung:
144 Euro EZ mit NZ; 130 Euro EZ ohne NZ
120 Euro DZ mit NZ; 112 Euro DZ ohne NZ

Leitung: Pastor Martin Jäger, Pastor Wilfried Röcker

Referentin: Pastorin Christine Finkbeiner

Anmeldung: Bildungswerk, Giebelstr. 16, 70499 Stuttgart
Telefon: 0711 86006-90
E-Mail: anmeldung(at)emk-bildung.de