Skip to main content

Glaube und Theologie

„Bibeltexte mit bibliodramatischen Elementen zu erleben, ist meines Fußes leuchte und ein Licht auf meinem Weg! Mich fasziniert es immer wieder, wie sich dabei unsere Lebensgeschichte mit Menschen verbindet, die schon vor tausenden von Jahren mit Gott unterwegs waren. Da werden festgefahrenen Rollen in der direkten Begegnung mit den Handelnden in der biblischen Geschichte belebt. Zwischen den Zeilen des geschriebenen Textes wird ein Licht entzündet. Alles, was festgeschrieben scheint leuchtet, wird gehört, gefühlt und wahrgenommen, kommt in Bewegung. Altbekannte Texte werden neu begriffen. Unverständliche Texte erscheinen in einem anderen Licht. Sie wärmen und verändern uns.”

Bibliodramatische Elemente in der Gemeindearbeit kreativ einsetzen. Texte ganzheitlich wahrnehmen, deuten und erleben.

Eine multiprofessionelle Fortbildung für ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht die Erschließung biblischer Texte durch bibliodramatische Elemente und erfahrungsbezogene Zugangsweisen.

Ziel des Bibliodramas ist die Förderung von Kreativität und Phantasie.
Bibliodrama möchte in besonderer Weise eine Verbindung zwischen Leben und Glauben schaffen. Textarbeit, Gestaltungsausdruck, Körperwahrnehmung, szenische Darstellung, Arbeit mit Bildern und liturgische Elemente lassen lebendig werden, was im biblischen Text festgeschrieben scheint.

In der Fortbildungsreihe werden Methoden erprobt, die sich in der Praxis mit unterschiedlichen Zielgruppen und Altersstufen bewährt haben. Die Auseinandersetzung mit Texten wird ergänzt durch Anregungen für die Moderation in Gruppen.

Bei der Fortbildung handelt es sich nicht um eine umfassende Bibliodrama-Ausbildung.

Kurstermine: 4.–5. April 2025 / 14.–15. November 2025 /24.–25. April 2026/ 20.–21. November 2026

Ort: BBZ, Giebelstr. 16, 70499 Stuttgart
Die Seminareinheiten gehen von Freitagnachmittag, 16.00 Uhr bis Samstagabend, 18.00 Uhr

Referentinnen:Barbara Hüfner-Kemper,Dipl. Sozialwissenschaftlerin, Bibliodramaleiterin Körperorientierte Psychotherapie (HPG), KBT&BSP

Kosten:
TN-Beitrag für alle vier Einheiten:
Bei Anmeldung bis 30.11.2024: 440,00 EUR
Bei Anmeldung ab 1.12.2024: 600,00 EUR

Kosten für Unterkunft/Verpflegung pro Seminar:
(Die Preise wurden nach der Preisliste von 2024 erstellt – eventuelle Erhöhung ist möglich)
EZ mit Nasszelle: 105,00 EUR, EZ ohne Nasszelle 95,00 EUR
DZ mit Nasszelle: 90,00 EUR, DZ ohne Nasszelle 85,00 EUR
Tagesgast: 60,00 EUR

Kontakt und Anmeldung: bildungswerk(at)emk.de

Themen der Seminarreihe

Kennenlernen der Gruppe. Konzept und Arbeitsweise der Fortbildung. Was ist Bibliodrama? Wie kann man bibliodramatische Elemente kreativ einsetzen?

Bibliodrama zu Markus 3, 1-6: Von der Starre und Unbeweglichkeit in neue Handlungsspielräume finden.

  • Methoden der Textlese
  • Dem Eindruck Ausdruck geben.

Bibliodrama zu Markus 3, 1-6: Schweigen und Spalten oder Wut konstruktiv zeigen und heil werden?

  • Achtsamkeit und Körperwahrnehmung.
  • Exegetisches Arbeiten und Bibliodrama.

Bibliodrama zu Matthäus 7, 24-29: Standfestigkeit und Gruppenprozess

  • Die Rolle der Gruppenleitung.
  • Stolpersteine und Gruppengeschehen
  • Wie findet der Text zur Gruppe, wie die Gruppe zum Text?

Die Teilnehmenden konzipieren und leiten selbst kleine bibliodramatische Einheiten.
Diese werden gemeinsam in der Gruppe reflektiert.
Abschlussauswertung und Transfer.